Folge uns

  • Facebook
  • Instagram

Sichere Versorgung von Anfang an

Wer sich ein Baby wünscht, möchte alles dafür tun, dass es sich gesund entwickelt.

Mit den richtigen Mikronährstoffen können Frauen ihren Körper gut auf eine Schwangerschaft vorbereiten und den kleinen Menschen vom ersten Moment an bestmöglich versorgen. Bereits ab Kinderwunsch spielen Folsäure und Metafolin®, die Calciumverbindung der körpereigenen Folatform, eine wichtige Rolle. Schwangere benötigen mehr Vitamine und Mineralien als Nichtschwangere.

Allein über die Nahrung ist die Versorgung mit den richtigen Mikronährstoffen gar nicht so einfach. Der Kalorienbedarf ist während der Schwangerschaft nur um durchschnittlich 13 Prozent erhöht, während der Bedarf an den meisten Vitaminen und Jod höher ist.

Folsäure, Folat und weitere Vitamine sind oft "Mangelvitamine"

Die meisten Schwangeren und Stillenden sind nicht ausreichend mit Vitaminen versorgt. Zwar sind die meisten Vitamine beispielsweise in Vollkornbrötchen, Fleischprodukten, Milch, Obst und Gemüse enthalten. Der Vitamingehalt variiert jedoch - je nach Frische und Sorte. Außerdem werden die empfindlichen Vitamine bereits durch längere Lagerung ohne Kühlung abgebaut, bzw. gehen bei der Zubereitung der Speisen leicht verloren. Besonders empfindlich ist das Folat in der Nahrung.