Ivana erzählt...

Folge uns

  • Facebook
  • Instagram

Ivana und Shkurte den Mamas: unangebrachte Ratschläge von Leuten, die keine Kinder haben: einfach ignorieren.

Femibion CH:

„Welche Sätze will man als Mama auf keinen Fall hören?“

Ivana:

Ich wurde halt jung mit 21 jahren Mama. Schon nur durch mein alter wurde ich sogar öfters gefragt ob ich mit meiner Schwester unterwegs bin und sobald ich gesagt habe das es mein Kind ist waren sie geschockt. Solche Dinge sind mir aber egal, ich stärke mich daran zu sehen wie gross meine Tochter geworden ist, was sie in dieser Zeit gelernt hat und was ich dazu beigetragen habe reicht mir vollkommen aus. Ich kann alles und jeden anderen ausblenden weil ich stolz auf das bin was ich bisher gemeistert habe. Aber natürlich kamen Sprüche wie „Ein Kind bekommt ein Kind.“ „Du stillst nicht, also bist du keine gute Mutter.“ (Hintergrund war kein Milcheinschuss, kann passieren) „Du solltest lieber arbeiten, als jetzt schon Kinder zu haben,“ Während der Zahnungszeit kamen Sprüche wie: „Hast du dein Kind nicht unter Kontrolle, armes Kind schreit ja nur,“ „Rabenmutter!“ weil ich ihr Zahngel gegeben habe oder weil sie mit 7 Monaten vom Tisch mitessen durfte. Alles Sprüche, die eher zum Lachen als ernstnehmen sind.

Femibion CH:

Das heisst Du ratest anderen Müttern, die ähnliches gesagt bekommen, einfach diese Aussagen bei einem Ohr rein und beim anderen Ohr wieder rauszulassen?

Ivana:

Genau, fremde Menschen die jemanden beurteilen ohne denjenigen zu kennen haben selbst zu viele Probleme mit ihrem Inneren. Man sollte sowas keine Aufmerksamkeit schenken sondern stolz auf sich sein was man für ein wundervolles Leben erschaffen hat und es bis zum letzten Atemzug geniessen

Auch Shkurte Fazljiu bekam als Mam viele Dinge zu hören. Sie rät sich davon nicht beeindrucken zu lassen.

„Dein Kleiner ist so blass, der muss mehr trinken der muss mehr essen.“

„Langsam ist Zeit, dass er dir sagt wann er pinkeln oder gross muss“ (Mein Kleiner ist erst gerade 2 Jahre alt geworden).

„Der kleine schaut zu viel Fern das ist nicht gut für Ihn da macht Ihr was falsch“ (das von jemandem der keine Kinder hat).

„Komisch, dass der kleine noch keine Vollständigen Sätze spricht - langsam ist aber Zeit dafür.“

„Sachen die er Essen sollte isst er nicht das ist nicht gut.“ (mhmm zwingen kann ich Ihn ja nicht).

Ganz ehrlich: ich lach nur drüber und die kinderlosen Besserwisser nehme ich eh nicht ernst und ja in einem Ohr rein und im anderem Raus sonst mach ich mich nur wahnsinnig meinem Kind geht es gut er ist kerngesund irgendwas mach ich ja richtig.

Unangebrachte Ratschläge von Leuten, die keine Kinder haben: einfach ignorieren.

Dein Kommentar

Ivana erzählt...